fbpx
stuzubi-muendliche-pruefung-beim-schulabschluss

Mündliche Prüfung beim Schulabschluss

Die mündliche Prüfung ist für manche Schüler ein Horror, andere sehen sie als Chance, ihre Abiturnote oder den Schnitt im Abschlusszeugnis für den mittleren Schulabschluss ohne großen Stress zu verbessern. Egal zu welchem Prüfungstypus du gehörst: Diese Tipps helfen dir, aus dem Kolloquium oder dem mündlichen Teil der Prüfung zum Abi, Realschulabschluss oder MSA das Optimum herauszuholen.

Tipp 1: Welche Fächer und Themen eignen sich für die mündliche Prüfung beim Abi oder mittleren Schulabschluss?

Je nach Bundesland und Schulabschluss haben Schüler oft die Möglichkeit, Fächer für die mündliche Abiturprüfung oder Themen fürs Referat beim Realschulabschluss selbst auszuwählen. Dabei kommt es nicht nur auf Inhalte an, auch der Sympathiefaktor spielt eine Rolle. Nimm am besten ein Fach, bei dem du auch mit der Lehrkraft gut auskommst – sie ist schließlich dein Prüfer. Als Referatsthema eignet sich für die mündliche Abschlussprüfung alles, was dich interessiert und sich in begrenzter Zeit vollständig darstellen lässt. Wählst du ein umfangreiches Fachgebiet, musst du Inhalte weglassen und läufst Gefahr, dass dein Prüfer gerade das relevant findet. Vorsicht geboten ist bei Referatsthemen, die zu den Steckenpferden des Prüfers gehören. Mit deiner Themenwahl sammelst du zwar im Vorfeld Pluspunkte, die inhaltlichen Ansprüche deiner Lehrkraft sind aber bei ihrem Lieblingsgebiet unter Umständen besonders hoch.

Tipp 2: Lernen für die mündliche Prüfung im Abi oder mittleren Schulabschluss

Beim Lernen auf die mündliche Prüfung ist breites Wissen gefragt. Wenn du weißt, dass du zu jedem prüfungsrelevanten Themengebiet etwas sagen kannst, gehst du von vornherein gelassen und sicher in die Abschlussprüfung. Auf Lücke zu lernen schafft gerade bei der mündlichen Abiturprüfung Stress. Wenn du zu einer Frage überhaupt nichts sagen kannst, ist deine Chance auf eine Eins auf jeden Fall dahin. Musst du bei mehreren Fragen komplett passen, wird das auf deinen Abiturschnitt merklich verschlechtern.

Tipp 3: Welche Fragen kommen in der mündlichen Prüfung beim Abitur oder mittleren Schulabschluss?

Versuche herauszufinden, welche Fragen dein Prüfer bei früheren Jahrgängen in der mündlichen Prüfung gestellt hat. Vielleicht kannst du dazu ältere Geschwister deiner Klassenkameraden oder Freunde befragen. Auch eine Internetrecherche zu möglichen Spezialgebieten der prüfenden Lehrkraft kann sich lohnen. Hat dein Prüfer einmal ein Buch geschrieben, oder sogar eine Doktorarbeit? Vertiefe dein Wissen in dem Bereich, in dem auch dein Prüfer seine inhaltlichen Schwerpunkte gesetzt hat.

Tipp 4: Trainingsmethoden zur mündlichen Prüfung beim Abi oder mittleren Schulabschluss

Du bist dir unsicher wegen deines Auftretens bei der mündlichen Prüfung? Dann trainiere die Prüfungssituation ein paar Mal. Schließe dich dazu mit Klassenkameraden zusammen, die von derselben Lehrkraft geprüft werden. Sucht euch wenn möglich einen freien Raum in der Schule und stellt die mündliche Prüfung so realistisch wie möglich nach, auch mit dem vorgegebenen Zeitrahmen. Filmt euch dabei mit dem Handy – so könnt ihr gezielt an euren Schwachstellen arbeiten.

Tipp 5: Der Tag vor der mündlichen Prüfung beim Abi oder mittleren Schulabschluss

Für die Gestaltung des Tags vor der mündlichen Prüfung fürs Abitur oder die mittlere Reife gibt es kein Patentrezept. Wichtig ist aber, möglichst nicht zu viel Stress aufkommen zu lassen. Wie du das hinbekommst, hängt von deinem Typus ab. Beruhigt es dich, kurz vorher noch einmal dein Wissen aufzufrischen? Nur zu. Fühlst du dich gut vorbereitet, wenn du früh ins Bett gehst? Dann lege dich hin. Wenn du aber zu denjenigen gehörst, die am Vorabend vor Aufregung nicht einschlafen können: kein Grund zur Panik. Beschäftige dich mit etwas angenehmem, das dich nicht nervös macht – lesen ist in der Regel besser als Videospiele und Fernsehen – und nimm einfach das an Schlaf mit, was möglich ist. Dein Prüfungsergebnis wird sicher nicht schlechter, nur weil du müde bist.

Tipp 6: Reden ist Gold bei der mündlichen Prüfung fürs Abitur oder den mittleren Schulabschluss

In der mündlichen Prüfung wird auf Zeit gespielt. Das bedeutet: Jede Minute, in der du dein Wissen zeigen kannst, zählt. Nutze das und antworte auf alle Fragen so ausführlich wie möglich. Jedoch solltest du dabei strukturiert vorgehen. Fange mit dem Wesentlichen an, und gehe danach immer mehr ins Detail. Wenn es sich anbietet, kannst du auch zu einem artverwandten Thema überleiten. Je mehr du redest, desto weniger Zeit bleibt deinem Prüfer dazu, dir schwierige Fangfragen zu stellen.

Tipp 7: Ehrlichkeit hilft bei der mündlichen Prüfung im Abitur oder mittleren Schulabschluss

Für alle, die unter Prüfungsangst leiden kann in einem ganz entscheidenden Punkt Entwarnung gegeben werden: Sicheres Auftreten macht die mündliche Prüfung natürlich einfacher, spielt aber bei der Benotung keine Rolle – hier zählen richtige Antworten. Auch mit weichen Knien und zitternden Händen kannst du die volle Punktzahl bekommen. Wenn du zu deiner Aufregung stehst und sie dem Prüfer gegenüber ehrlich zugibst, kannst du die Situation dadurch unter Umständen entspannen. Nur keine Scheu – du bist nicht der erste Schüler, der in der mündlichen Prüfung nervös ist. Die meisten Lehrkräfte haben dafür viel mehr Verständnis, als du vielleicht denkst.

 

Die Stuzubi Messen in 13 Städten in Deutschland...

... oder ganz easy digital mit deinem Laptop!

Stuzubi hilft dir, deine Traumausbildung zu finden.

In der Stuzubi Stellenbörse findest du interessante Praktika- und Traineestellen​

Das könnte dich auch interessieren:

stuzubi-pruefungstermine-realschulabschluss-thueringen

Prüfungstermine – Realschulabschluss Thüringen

Realschüler der Abgangsklassen haben in Thüringen am 23. Juni ihren letzten Unterrichtstag. Die Abschlussprüfungen finden im Zeitraum vom 24. Juni bis 22. Juli statt. Realschulabschluss 2021 in Thüringen Fach Prüfungstermin Deutsch 24. Juni Mathematik 28. Juni Erste Fremdsprache 30. Juni Mündliche Prüfungen 14. bis 22. Juli

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.