Studieren probieren – Orientierungssemester in Coburg

Orientierungssemester Hochschule Coburg

Spätestens wenn es auf das Abitur zugeht, stellt sich für die meisten Schüler*innen die Frage: Was soll ich studieren? Ein Orientierungssemester kann dir dabei helfen, herauszufinden, welcher Studiengang der richtige für dich ist.

Studieren auf Probe kannst du zum Beispiel an der Hochschule Coburg. Im Winter- und/oder im Sommersemester kannst du Module aus folgenden Fachbereichen ausprobieren:

  • Angewandte Naturwissenschaften, Technik und Informatik
  • Soziale Arbeit und Gesundheit
  • Wirtschaftswissenschaften

Teilnehmen können Schüler*innen mit Abitur oder Fachabitur, einen NC (numerus clausus) gibt es nicht.

Orientierungssemester vor der Studienwahl

    Was bringt mir ein Orientierungssemester?

    Ein Orientierungssemester ist fast ein bisschen so wie ein Praktikum. Du kannst eine Zeit lang ausprobieren, ob dir ein Studium in einem bestimmten Bereich liegt und Spaß macht. Auch die Frage, ob du überhaupt studieren möchtest, kannst du in dem halben Jahr deines Orientierungssemesters für dich klären.

    „Das Orientierungssemester ist eine sehr gute Unterstützung, um die richtigen Entscheidungen für das spätere Berufsleben zu treffen“, sagt Professorin Nicole Hegel, Vizepräsidentin für Bildung und Diversity an der Hochschule Coburg. Entwickelt worden sei das Orientierungssemester, um „alle zu unterstützen, die noch nicht genau wissen, wo sie hinwollen.“ Denn viele Abiturientinnen und Abiturienten sind mit der Frage, was sie studieren sollen, überfordert. Die Vielfalt der Möglichkeiten mache die Entscheidung schwerer, räumt die Professorin ein. Deshalb können die Teilnehmer*innen des Orientierungssemesters einen oder auch mehrere Studiengänge gleichzeitig ausprobieren.

    Orientierungsstudium Hochschule Coburg Informatik
    Informatikstudium an der Hochschule Coburg

    Studiengänge testen und vergleichen

    Ein Orientierungssemester sei „eine schöne Möglichkeit, in verschiedene Studiengänge reinzuschauen“, sagt die Vizeprädentin der Hochschule Coburg. Nicht nur für Schüler*innen, die orientierungslos nach dem Abitur sind, sondern auch für diejenigen, die zwischen verschiedenen Möglichkeiten schwanken, ist ein Orientierungssemester sinnvoll. „Es geht auch darum, Studienabbrüche zu verhindern, oder noch schlimmer, dass jemand am Ende in einem Beruf unglücklich wird“, sagt Hegel.

    An der Hochschule Coburg kannst du dich entweder auf einen Fachbereich konzentrieren oder Module aus völlig verschiedenen Studiengängen belegen. „Die Module können dabei aus technischen Bachelorstudiengängen kommen, beispielsweise so etwas wie Automobiltechnologie, aber auch aus dem Bereich Wirtschaft oder der Sozialen Arbeit“, erklärt Hegel. Du interessierst dich für Informatik, möchtest aber auch mehr über Automobiltechnik lernen? Dann kombiniere eine Einführungsveranstaltung über Künstliche Intelligenz mit einem Kurs zu Grundlagen der KFZ-Technik. Wirtschaftsthemen begeistern dich, du bist aber auch sozial orientiert? Wenn du die Module Grundlagen der Sozialen Gruppenarbeit und Grundlagen der Rechnungslegung besuchst, findest du heraus, was dir mehr liegt.

    Orientierungsstudium Hochschule Coburg Soziale Arbeit
    Soziale Arbeit studieren an der Hochschule Coburg

    Abgesehen von Veranstaltungen aus Studiengängen der Fachbereiche MINT, Soziales und Wirtschaft kannst du im Orientierungssemester auch am sogenannten Studium Generale teilnehmen. Das Studium Generale ist studiengangübergreifend und umfasst zum Beispiel Sprachkurse, interdisziplinäre Seminare mit Inhalten aus verschiedenen Studiengängen und Kurse zu Methoden und Arbeitstechniken im Studium. Teil des Orientierungssemesters sind außerdem Angebote aus dem Online-Studium der virtuellen Hochschule Bayern.

    Spielraum zum Ausprobieren hast du bei einem Orientierungssemester sowohl bei der Fächerwahl als auch, was den Arbeitsaufwand angeht. „Jede oder jeder kann sich einen individuellen Stundenplan zusammenstellen und entscheiden, welche und wie viele Module er oder sie wählt und wieviel Zeit insgesamt investiert werden soll“, sagt Hegel. Du erlebst den Alltag im Studium, aber ohne Druck und ohne den Zwang, dich festlegen zu müssen.

    Studieren auf Probe inklusive Studierendenstatus

    Beim Orientierungssemester kannst du nicht nur unterschiedliche Studiengänge, sondern auch die Hochschule und das Campusleben kennenlernen. „Das Orientierungssemester hat viele Vorteile eines regulären Studiums“, erklärt Hegel. Mensa, Bibliothek und Hochschulsport, aber auch ein Semesterticket oder ein Platz im Studentenwohnheim – alles steht dir offen. Deine Eltern bekommen auch weiterhin Kindergeld. Nur BAföG kannst du fürs Orientierungssemester noch nicht beantragen.

    Dennoch bist du wie die anderen Studierenden regulär an der Hochschule eingeschrieben. Dabei fällt auch der an allen Universitäten und Hochschulen übliche Semesterbeitrag an, der an der Hochschule Coburg rund 130 Euro kostet und neben dem Beitrag ans Studentenwerk auch das Semesterticket beinhaltet. Studiengebühren musst du nicht bezahlen, denn die Hochschule Coburg ist eine staatliche Hochschule.

    Orientierungsstudium Hochschule Coburg Naturwissenschaften
    Naturwissenschaften an der Hochschule Coburg

    Orientierungssemester an der Hochschule Coburg: das Wichtigste auf einen Blick

    ZulassungsvoraussetzungenAbitur oder Fachabitur (kein NC)
    BewerbungOnline über das Bewerbungsportal
    ZeitaufwandFlexibel (Empfehlung: 20 bis 25 Wochenstunden)
    PrüfungenTeilnahme an Prüfungen möglich, alle Leistungsnachweise können für ein späteres Studium angerechnet werden
    KostenSemesterbeitrag 133,55 Euro (keine Studiengebühren)
    StudienorteCoburg, Kronach
    Infoshttps://www.hs-coburg.de/studium/orientierungssemester.html
    Studieren probieren - Orientierungssemester in Coburg 1

    Start ins Studium? Wie es nach dem Orientierungssemester weitergeht

    Das Orientierungssemester endet automatisch nach einem Semester. Hast du im Orientierungssemester einen oder mehrere Studiengänge ausprobiert und dich für eine Richtung entschieden, kannst du dich an einer Hochschule bewerben und im Wintersemester – in einigen Studiengängen sogar auch im Sommersemester – regulär starten. Alternativ ist auch ein zweites Orientierungssemester möglich.

    Dein Vorteil gegenüber den anderen Erstsemestern: Auch im Studium auf Probe kannst du bereits Prüfungen abgelegen und bekommst dafür, wenn du erfolgreich abgeschnitten hast, sogenannte ECTS-Punkte. „Wer möchte, legt die ersten Prüfungen ab. Und wenn er oder sie im Anschluss dann in ein passendes Studium startet, werden diese Leistungsnachweise angerechnet“, sagt Hegel. Die ECTS-Punkte, die du im Orientierungssemester in Modulen aus deinem Studiengang erwirbst, zählen im Nachhinein voll für dein Studium.


    Die Hochschule Coburg auf der Berufsorientierungsmesse Stuzubi

    Kennenlernen kannst du die Hochschule Coburg auch auf der Studien- und Ausbildungsmesse Stuzubi am Samstag, 20. Januar 2024, von 10 bis 16 Uhr in der Meistersingerhalle in Nürnberg

    Suche

    Die Stuzubi Messen in 14 Städten in Deutschland...

    ... oder ganz easy digital mit deinem Laptop!

    Stuzubi hilft dir, deinen beruflichen Traum zu finden.

    In der Stuzubi Studienplatz- und Stellenbörse findest du interessante Praktika- und Traineestellen, Studiengänge und Ausbildungsplätze

    Das könnte dich auch interessieren:

    stuzubi-auslandspraktika-fuer-auszubildende
    Auslandspraktika für Auszubildende

    Ein Auslandssemester im Studium ist nichts Ungewöhnliches. Doch nur wenige Jugendliche kommen im Rahmen ihrer Ausbildung in den Genuss eines Auslandspraktikums. Mit dem Förderprogramm „Ausbildung Weltweit“ will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Betriebe dazu motivieren, ihre Azubis in die weite Welt zu schicken. Bezuschusst werden Praktika außerhalb Europas

    Weiterlesen »

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Melde dich jetzt gleich für unseren Newsletter an und bleibe immer top informiert!